Minuszinsen statt Minizinsen für deutsche Spareinlagen?

Minuszinsen statt Minizinsen für deutsche Spareinlagen?

 

Die Aufregung unter Sparern ist dieser Tage groß. Die Deutsche Skatbank bestraft ihre Kunden fürs Sparen. Jedoch nur die, die auch eine größere Summen - ab 500.000 Euro - auf dem Tagesgeldkonto liegen haben. 

Sehr viele Sparanlagen werfen wegen des Zins-Dauertiefs ohnehin nur keine oder sehr geringe Zinsen ab. Diese Verzinsung liegt dann meistens noch unterhalb der aktuellen Inflationsrate.  Tatsächlich verlieren viele Sparer so Geld. 

 

siehe auch: www.boerse-online.de vom 3.11.2014